Abgeordnete brauchen kein Energiegeld! Linksfraktion spendet für guten Zweck

15.12.2023

Im September dieses Jahres erhielten Berufstätige – Landtagsabgeordnete eingeschlossen - die sogenannte Energiepreispauschale von 300 Euro, während Rentnerinnen und Rentner zunächst ausgeschlossen waren und erst vier Monate später finanzielle Unterstützung erhielten und Studierende lediglich 200 Euro bekamen. Dazu erklären Jan Schalauske und Elisabeth Kula, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Für viele Menschen in der aktuellen Situation war das ausgezahlte Energiegeld ein Tropfen auf den heißen Stein. Abgeordnete hingegen brauchen diese Unterstützung nun wirklich nicht.

Daher spenden die neun Abgeordneten der LINKEN im Hessischen Landtag gemeinsam 2.700 Euro für soziale Projekte und die Beratung von Menschen in Not!“