DIE LINKE unterstützt Proteste für den Erhalt des Dannenröder Waldes – Kein Weiterbau der A 49

24.08.2020

„Wir lehnen den Weiterbau der A 49 ab und unterstützen das Aktionsbündnis ‚Keine A 49‘, erklärt Jan Schalauske, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE Hessen.“ „Der grüne Verkehrsminister Tarek Al-Wazir muss sich unmissverständlich für ein Moratorium einsetzen. In Zeiten des Klimawandels trommeln die Grünen in Berlin für eine Verkehrswende und setzen in Hessen einen unsinnigen Autobahnbau durch. So sieht grüne Glaubwürdigkeit aus.

Ein Weiterbau der A 49 und die damit verbundene Rodung von 100 Hektar Wald  und der unwiederbringliche Verlust von Flora und Fauna sind vor dem Hintergrund des Klimawandels verheerend. Die ausgedehnten Grund- und Trinkwasservorkommen im Dannenröder Wald sind wichtig für die Trinkwasserversorgung in Mittelhessen und der ganzen Rhein-Main-Region und dürfen nicht angetastet werden. Wir brauchen eine andere Verkehrspolitik in Hessen: Förderung des ÖPNV, flächendeckender Nulltarif in Hessen und ein Ausbau der Main-Weser-Bahn und Vogelsbergbahn als ökologische Alternativen zum Auto. Wir unterstützen das Aktionsbündnis und fordern zur Teilnahme auf an der bundesweiten Demonstration ‚Alle für den Danni‘ am 11. September in Wiesbaden.“