LINKE Hessen fordert Standortgarantie für Conti in Karben. Kein Arbeitsplatzabbau

04.09.2020

„Die Corona-Krise und die damit verbundenen Einbußen stellen auch Continental vor eine Herausforderung. Diese jedoch die Mitarbeiter*innen ausbaden zu lassen, ist schlicht verantwortungslos“, erklärt Jan Schalauske, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen. „Wir fordern von der Konzernleitung eine Standortgarantie für das Karbener Werk. Bis zum Jahr 2023 will der Continental-Konzern die Produktion im Karbener Werk komplett einstellen. Über 1.000 Menschen droht die Arbeitslosigkeit. Wir sagen nein zu diesem Stellenabbau. Es ist die Aufgabe des Unternehmens, sich zukunftssicher aufzustellen und Arbeitsplätze, beispielsweise durch Anpassungen in der Produktpalette zu sichern. Die jährliche Gewinnausschüttung zeigt, das Geld für eine Standortgarantie wäre vorhanden. Unsere Solidarität gilt den Beschäftigten bei Continental in Karben. Wir stellen uns gegen den Stellenabbau und die Werksschließung und unterstützen den Kampf um jeden Arbeitsplatz.“