Aktueller Hessentrend bestätigt DIE LINKE im konsequenten Kurs für soziale Gerechtigkeit

17.02.2020

„Für uns sind die acht Prozent für DIE LINKE im aktuellen Hessentrend ein sehr guter Start in das Jahr 2020“, erklärt Jan Schalauske, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE Hessen, zur heutigen Veröffentlichung des Hessentrends des Hessischen Rundfunks. „Je stärker DIE LINKE, desto lauter die Stimme für bezahlbaren Wohnraum, für Kampf gegen Armut, für eine sozialökologische Verkehrswende und eine gerechtere Besteuerung des gesellschaftlichen Reichtums. Das Schwarzgrüne Weiter so braucht Druck von links!

Besonders erfreulich sind die guten Werte, die der LINKEN in der Lösung der Wohnungsfrage zugesprochen werden und die große Glaubwürdigkeit, für mehr soziale Gerechtigkeit zu kämpfen. Mit Blick auf die Ereignisse in Thüringen verwundert es nicht, dass die Mehrheit der Hessinnen und Hessen die Demokratie in Gefahr sehen. CDU und FDP müssen sich klar von der äußersten Rechten abgrenzen. Es darf keine Zusammenarbeit mit Faschisten und Rassisten geben. DIE LINKE wird ihren Kampf gegen rechte Hetze, Hass und Ausgrenzung weiter intensivieren und mit dem Einsatz für soziale Sicherheit und ein gutes Leben für alle verbinden.“

  •