Presseschau: "Parteitag in Dietzenbach. Linke will Kapitalismus überwinden - dem Klima zuliebe"

19.10.2019

Hessenschau.de berichtet über den Landesparteitag:

Parteichef Jan Schalauske erklärte: "Über zwei Drittel der globalen Emissionen werden von 100 transnationalen Konzernen verursacht, und die müssen wir zur Kasse bitten." Das sei effektiver als "für normale Familien mit wenig Geld Heizung oder Strom teurer zu machen."

Stillgelegte Bahnstrecken sollen wieder ans Netz

In Hessen würde linker Klimaschutz demnach den massiven Ausbau des öffentlichen Personenverkehrs und die Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken bedeuten. Autobahnen sollten keine mehr ausgebaut werden. Allerdings sind das nur kleine Stellschrauben, im Vergleich zu dem, wo Schalauske ansetzen will: Man dürfe "den Kapitalismus nicht einfach nur grün anstreichen", vielmehr gehe es darum, "die kapitalistische Logik als solche zu überwinden."

https://www.hessenschau.de/politik/parteitag-linke-will-kapitalismus-ueberwinden---dem-klima-zuliebe,linke-parteitag-dietzenbach-100.html